Villa sucht neuen Besitzer

Kronprinzessin Victoria: Zufluchtsort ihrer Kindheit steht zum Verkauf

Kronprinzessin Victoria trägt ein blaues Kleid und schaut besorgt zur Seite.
+
Kronprinzessin Victoria muss Abschied vom Zufluchtsort ihrer Kindheit nehmen.

Viele Stunden verbrachte Victoria von Schweden in der Villa Loviseberg in Solna. Jetzt will ihre gute Freundin Andrea Brodin das stattliche Anwesen verkaufen.

Solna – Seit Kindheitstagen sind Kronprinzessin Victoria (43) und die schwedische Bloggerin und Interior Designerin Andrea Brodin (44) gut befreundet. Zusammen verbrachten sie früher viel Zeit in der Villa Loviseberg, wo Andrea aufgewachsen ist. Auch als Erwachsene erlebten die beiden Frauen auf dem großzügigen Anwesen viele schöne Stunden und feierten dort sogar Andreas Hochzeit im vergangenen Sommer.

Von Schloss Haga aus, wo die Thronfolgerin mit ihrem Ehemann Prinz Daniel (47) und den beiden gemeinsamen Kindern Estelle (9) und Oscar (5) wohnt, trennten sie nur etwa zehn Autominuten von dem Zuhause ihrer langjährigen Vertrauten. Jetzt soll der Zufluchtsort aus Kronprinzessin Victorias Kindheit jedoch verkauft werden* – ein schmerzlicher Abschied für die 43-Jährige steht bevor.

Für umgerechnet rund 5,8 Millionen Euro soll die Villa Loviseberg schon bald den Besitzer wechseln. Das Gebäude bietet für den stolzen Preis laut einem Bericht des Magazins „Svensk Damtidning“ immerhin 12 Zimmer und 394 Quadratmeter Wohnfläche. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant:

Meistgelesen

Herzogin Kate und Jill Biden besuchen Schule
Herzogin Kate und Jill Biden besuchen Schule
Winnetou gefeuert? Erol Sander hört auf
Winnetou gefeuert? Erol Sander hört auf

Kommentare