Geheimtür von Prinz Harry

Herzogin Kate schleicht sich heimlich in Londoner Pub - ausgerechnet ihr Schwager unterstützte sie dabei

+
Herzogin Kate schlich sich aus dem Palast - durch die Geheimtür ihres Schwagers.

Herzogin Kate hat sich heimlich aus dem Palast geschlichen und ein Londoner Pub besucht. Doch Kate war nicht zum Feiern dort.

  • Herzogin Kate hat unbemerkt den Palast verlassen.
  • Sie schlich sich in einen Londoner Pub.
  • Ihr Ausflug galt aber nicht einem Pint, sondern der Familie.

Herzogin Kate ist wohl eine der vielbeschäftigsten Mütter, die das Vereinte Königreich zu bieten hat. Die zukünftige Königin von England muss, ihrem Titel entsprechend, etliche private und öffentliche Termine wahrnehmen. Oftmals an der Seite ihres Mannes Prinz William. Doch Kate ist nicht nur eine Royal, sondern auch Mutter. Und ihre drei Kinder Prinz Louis (1), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz George (6) kommen bei der 37-Jährigen immer an erster Stelle. Selbst ein Londoner Pub besucht Kate offenbar fast ausschließlich, wenn es zum Wohle ihrer Familie ist.

Herzogin Kate schleicht aus Palast und in ein Pub

Eigentlich schon fast unglaublich, dass Kate, um die sich erneut Schwangerschaftsgerüchte ranken, es überhaupt geschafft hat sich unbemerkt aus dem Kensington Palast zu schleichen. Doch genau so soll es sich zugetragen haben. Wie die DailyMail berichtet, schaffte die Herzogin es an der ständig lauernden Presse vor dem Sitz der Royals vorbei. 

Das Ziel ihres Ausflugs soll ein Pub im Londoner Stadtteil Chelsea gewesen sein. Sogar der Name der Kneipe ist bekannt: „Hollywood Arms“ heißt das Etablissement. Zu allem Überfluss soll es sich bei der Kneipe nicht etwa um ein High-Class-Restaurant gehandelt haben. Vielmehr soll der Pub eine einfach gehaltene Bar sein. Doch warum ging Kate in den Pub? 

Herzogin Kate haut unbemerkt aus dem Kensington Palast ab - Prinz Harry half dabei indirekt

Ganz einfach: In der Kneipe fand eine sogenannte „Meet & Greet“-Party der Tham‘s Battersea School statt. Eine solche Feier wird dem Bericht nach jedes Jahr von der Schule veranstaltet, so dass sich Eltern von neuen Schülern kennen lernen können. Da Charlotte nun seit September, wie zuvor auch George, auf diese Schule geht, wollte offenbar auch Kate unbedingt zu dem Termin erscheinen und sich ein Bild von den anderen Eltern und Familien machen.

Für normale Mütter wäre das ganze wohl keine große Sache, dass Herzogin Kate allerdings bei diesem Anlass erschien, ehrt sie angesichts ihres vollen Terminkalenders aber als Mutter einmal mehr in besonderem Maße. 

Video: Wünscht sich Herzogin Kate ein weiteres Kind?

Auf einem Auflug zu ihrer Initiative „Shout“ kommt es zwischen Herzogin Kate und Prinz William zu einer Kollision. Die Herzogin verliert dabei fast ihren Schuh.

Geheimer Eingang von Prinz Harry half Kate bei ihrem Ausflug

Während der Kensington Palast über die Jahrhunderte sicher den ein oder anderen geheimen Ein- und Ausgang für solche Ausflüge der Royals bereit hält, fragt man sich: Wie konnte Kate anschließend unbemerkt und ohne, dass jemand ein Foto oder Video machte in den Pub und wieder hinaus gelangen? 

Wie das Blatt berichtet, kamen der Herzogin dabei die früheren Angewohnheiten von Prinz Harry zu Gute. Denn Kate soll für ihren Ausflug einen geheimen Aus- und Eingang benutzt haben, der einst eben für Harry eingebaut worden sein soll. Diese spezielle Tür zum „Hollywood Arms“ soll von einer nahe gelegenen Gasse direkt in den Pub führen. 

In der Kneipe nutzten die Eltern dann einen privaten Saloon für ihr Treffen. An der Seite von Kate, die gerade ihre Assistentin zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt entlassen hatte, soll außerdem nur ein Bodyguard gewesen sein. Auch das half sicher dabei nicht aufzufallen. 

rjs

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Therapie-Beichte von Herzogin Kate - Wie Depressionen die Familie belasten
Therapie-Beichte von Herzogin Kate - Wie Depressionen die Familie belasten
Jens Büchner (†): Daniela Büchner mit emotionalem Geständnis - So schlecht geht es der Witwe wirklich
Jens Büchner (†): Daniela Büchner mit emotionalem Geständnis - So schlecht geht es der Witwe wirklich
Obamas Töchter kaum mehr wiederzuerkennen - „Schönheiten durch und durch“
Obamas Töchter kaum mehr wiederzuerkennen - „Schönheiten durch und durch“
Nach Skandal um Sohn - Queen Elisabeth II. plant angeblich ihren Rücktritt 
Nach Skandal um Sohn - Queen Elisabeth II. plant angeblich ihren Rücktritt 

Kommentare