Er wurde nur 52 Jahre alt

Adam Schlesinger: Musiker nach Corona-Infektion gestorben - Tom Hanks geschockt: „Schrecklich traurig heute“

Das Coronavirus hat sein nächstes berühmtes Todesopfer gefordert. Der Künstler war Emmy- und Grammy-Preisträger. Tom Hanks ist in Trauer.

  • Das Coronavirus breitet sich weiter aus.
  • Vor allem in den USA sind die Folgen verheerend.
  • Nun ist ein weiterer Prominenter nach einer Corona-Infektion verstorben.

Los Angeles - Das Coronavirus schreitet ohne Erbarmen voran. Weltweit haben sich bereits rund eine Million Menschen infiziert, nach aktuellen Schätzungen (2. April, 7 Uhr, Johns-Hopkings-Universität), sind an den Folgen der Krankheit etwa 47.000 Menschen gestorben.

Auch vor Prominenten macht das Coronavirus keinen Halt*. Nachdem Fans in den USA bereits um TV-Koch Floyd Cardoz* und Schauspieler wie Mark Blum* und Andrew Jack* trauerten, kam jetzt Musiker Adam Schlesinger ums Leben. Der Künstler wurde nur 52 Jahre alt.

Adam Schlesinger ist tot: Musiker stirbt an den Folgen des Coronavirus

Schlesinger, der auch als Filmkomponist bekannt wurde, war zuletzt in einem Krankenhaus an einem Beatmungsgerät angeschlossen. Sein Anwalt Josh Grier bestätigte Schlesingers Tod gegenüber der New York Times und dem Magazin Rolling Stone

Schlesinger war Emmy- und Grammy-Preisträger, er spielte in den Bands „Ivy“ und „Fountains of Wayne“. Der gebürtige New Yorker komponierte die Musik und Songs für zahlreiche Film- und Fernsehserien, darunter die Romantikkomödie „Mitten ins Herz - Ein Song für dich“ (2007) mit Hugh Grant, die Fernsehserie „Crazy Ex-Girlfriend“ und die Sesamstraße-Produktion „Elmo the Musical“.

Adam Schlesinger: Musiker nach Corona-Infektion tot - Stars trauern

Weltweit trauern Stars und Fans um Schlesinger. Tom Hanks, der kürzlich selbst am Coronavirus litt*, schrieb bei Twitter: „Schrecklich traurig heute.“ 

„Ohne Schlesinger und sein Lied ‚That Thing You Do!‘ hätte es Playtone nie gegeben“, erklärte die Hollywood-Legende weiter. Hanks verwies damit auf seine Produktionsfirma Playtone, die er 1998 gegründet hatte. Zuvor hatte Hanks als Regisseur und Drehbuchautor die Komödie „That Thing You Do!“ gedreht. Der gleichnamige Hitsong brachte Schlesinger 1997 eine Oscar-Nominierung ein. 

Neben Hanks drückten viele Fans und Kollegen in den sozialen Medien ihre Trauer aus. „Ich war ein riesiger Fan von Fountains of Wayne“, schrieb „Guardians of the Galaxy“-Regisseur James Gunn auf Twitter. Die Todesnachricht sei herzzerreißend. „Am Boden zerstört“, teilte Schauspielerin Fran Drescher mit. Sie werde Schlesinger vermissen. „Wie schrecklich, ihn mit 52 durch das Virus zu verlieren“, schrieb Bestseller-Autor Stephen King.

Die deutsche Filmwelt trauert auch um Barbara Rütting. Die Politikerin und Aktivistin, die mit „Geyerwally“ berühmt wurde, verstarb im Alter von 92 Jahren. Auch vonDieter Laser wird Abschied genommen. Er verstarb bereits im Februar, seine Kollegen sind schockiert. Die Schlager-Welt trauert um einen ihrer Musiker. Er wurde nur 49 Jahre alt.

Derweil sind Freunde, Familie und Fans in Sorge um Musik-Superstar Marianne Faithfull. Die ehemalige Geliebte von Mick Jagger liegt wegen einer Coronavirus-Erkrankung in der Klinik.

Sein größtes Werk hat wohl jeder noch im Ohr: Filmkomponist Peter Thomas ist gestorben, berichtet tz.de*.

Dieser Musiker gründete die erfolgreiche deutsche Rockband überhaupt: Nun ist er im Alter von 70 Jahren gestorben

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Rubriklistenbild: © AFP / SCOTT GRIES

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Echt jetzt? Florian Silbereisen enthüllt skurrilen Spitznamen - So nennen ihn alte Freunde
Echt jetzt? Florian Silbereisen enthüllt skurrilen Spitznamen - So nennen ihn alte Freunde
Boris Becker in London: Seine Fans sorgen sich um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Boris Becker in London: Seine Fans sorgen sich um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Sylvie Meis mit Beweisfoto: So sehr liebt sie ihren Sohn Dámian
Sylvie Meis mit Beweisfoto: So sehr liebt sie ihren Sohn Dámian

Kommentare