Miley Cyrus sang bei der Gedenkfeier

Sie wurde nur 33: Trauer um „The Voice“-Kandidatin - Todesursache jetzt bestätigt

+
Janice Freeman schaffte es bei „The Voice“ in die Top 11.

„The Voice“-Kandidatin Janice Freeman ist im Alter von nur 33 Jahren gestorben. Auch Stars wie Miley Cyrus und Jennifer Hudson zeigen sich schockiert. Nun steht die Todesursache fest.

Update vom 22. März 2019: Am 3. März starb die Sängerin Janice Freeman, die zuvor durch die amerikanische Castingshow „The Voice“ bekannt wurde. Freeman schaffte es in der Show unter die besten 11. 

Ihr ehemaliges „The Voice“-Team gab die Todesursache anschließend bekannt. Nun wurde anhand der Sterbeurkunde, die „The Blast“ vorliegt, bestätigt: Die 33-Jährige starb an einer Lungenembolie. 

Seit Jahren litt Janice Freeman außerdem an der Autoimmunkrankheit Lupus, über die sie auch offen sprach. Diese Erkrankung soll ebenfalls zu ihrem Tod beigetragen haben. Freeman wurde am 18. März in Kalifornien beerdigt.

An der Bestattung nahm wohl auch ihr früherer Coach Miley Cyrus bei. Sie hatte die Nachwuchssängerin in der Staffel begleitet. Doch auch nach der Show standen die Beiden noch in engem Kontakt. So sang Miley Cyrus laut „The Blast“ auf der Gedenkfeier gemeinsam mit ihrem Vater für die Verstorbene.

„The Voice“-Kandidatin ist tot - Team gibt Todesursache bekannt

Los Angeles - Die Sängerin Janice Freeman ist tot. Im Alter von nur 33 Jahren starb die Castingshow-Teilnehmerin am Samstag an den Folgen eines Blutgerinnsels. Sie war in der US-amerikanischen Ausgabe von „The Voice“ im Team von Miley Cyrus (26) und schaffte es dort unter die Top 11. 

„The Voice“-Kandidatin Janice Freeman wurde nur 33 Jahre alt.

Auf der Instagram-Seite von Janice Freeman veröffentlichte ihr Team die traurigen Neuigkeiten. „Es bricht uns das Herz, euch mitteilen zu müssen, dass Janice Marie Freeman am 2. März 2019 an den Folgen einer schweren Lungenentzündung und eines Blutgerinnsels, das in ihr Herz wanderte, gestorben ist“, so die bewegenden Worte.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes kämpfte ihr Ehemann Dion mit einer Herz-Lungen-Massage um das Leben der 33-Jährigen. Doch wenig später verstarb die Sängerin im Krankenhaus, heißt es in der Mitteilung weiter.

Jede Rettung kam auch für die Schwester des One-Direction-Stars Louis Tomlinson zu spät. Félicité erlitt mit nur 18 Jahren einen Herzinfarkt und verstarb noch in ihrer Wohnung in London. 

Miley Cyrus schockiert von Tod der „The Voice“-Sängerin

Der Tod von Janice Freeman schockierte auch ihren ehemaligen „The Voice“-Coach Miley Cyrus zutiefst. In ihrer Instagram-Story postete der US-Star am Sonntag ein Bild von einem Regenbogen und widmete es Freeman. „Danke Janice Freeman für alles. Dieser Regenbogen repräsentiert dich am besten“, schrieb die Ehefrau von Liam Hemsworth dazu.

Dieses Bild im Gedenken an Janice Freeman postete Miley Cyrus in ihrer Instagram-Story.

Die beiden blieben auch nach der TV-Show in Kontakt. Wie das Boulevard-Blatt TMZ online berichtet, half Miley Cyrus der Castingshow-Kandidatin sogar auf die Beine, nachdem diese mit ihrer Familie finanzielle Probleme hatte und nach einer Unterkunft gesucht hatte.

Auch „The Voice“-Jurymitglied Jennifer Hudson zeigte sich über die Todesnachricht bestürzt und postete im Gedenken an die Sängerin ein Video von einem ihrer TV-Auftritte.

Neben „The Voice“ und „The Voice Senior“ hat sich ProSieben ein neues TV-Format gesichert: „The Masked Singer“.

„The Voice“-Kandidatin kämpfte schon lange mit gesundheitlichen Problemen

Von ihrem Team wird Janice Freeman als „Kämpferin und Überlebende“ bezeichnet. Immer wieder hatte die 33-Jährige mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Neben Gebärmutterhalskrebs und Lupus war Freeman auch an Meningitis erkrankt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I want to give ALL praises to THE FATHER for this healing process! It has been a difficult, trying, discouraging, mentally draining, etc last 3 months I have had to deal with in a very long time! But God is FAITHFUL and HE is healing my body and I'm starting to see a little clearly again!... I'm so grateful and overwhelmed becuase HE loves me so in spite of me deserving it or not.... I want to leave this message with you all... God loves you so much and He'll never walk away from you (you can walk away from Him). Thank you all so much for your continued prayers they have been keeping me! Remember you're awesome, amazing, there's only one you in this world..... ( You finish it!!!! ) I love you all

Ein Beitrag geteilt von Janice Freeman (@janicefreeman) am

Weitere tragische Meldungen

Traurige Nachrichten gab es in den vergangenen Tagen für Fans der alten 80er-Jahre-Synthiepop-Helden. Vor wenigen Tagen ist Mark Hollis, der mit Talk Talk zur Ikone wurde, ums Leben gekommen. Kurz darauf ist der nächste Mann gestorben, der Teil der Musikgeschichte ist: Andy Anderson wurde 68 Jahre alt. Ebenso schockierend ist der Tod von Dick Dale.

va

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Berlin Tag und Nacht“: Riesen-Sorge um BTN-Darstellerin - „Todesangst“
„Berlin Tag und Nacht“: Riesen-Sorge um BTN-Darstellerin - „Todesangst“
Vox
Goodbye Deutschland: Michael Wendler enthüllt - so geht‘s mit Laura weiter!
Goodbye Deutschland: Michael Wendler enthüllt - so geht‘s mit Laura weiter!
Musik-Legende gestorben - Plattenfirma gibt Todesursache bekannt - Einen Hit hat fast jeder im Ohr
Musik-Legende gestorben - Plattenfirma gibt Todesursache bekannt - Einen Hit hat fast jeder im Ohr
Freunde helfen Ingrid Steeger aus der Krise: Jetzt ist sie an einem geheimen Ort
Freunde helfen Ingrid Steeger aus der Krise: Jetzt ist sie an einem geheimen Ort

Kommentare