Im Alter von 117 Jahren

Bericht: Ältester Mensch der Welt gestorben

Misao Okawa
+
Misao Okawa ist gestorben.

Tokio - Der älteste Mensch der Welt, die Japanerin Misao Okawa, ist tot. Unglaublich: Sie lebte in drei Jahrhunderten.

Sie starb am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) im Alter von 117 Jahren in einem Altenheim in Osaka, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf Okawa nahestehende Quellen berichtete. Die 1898 geborene Okawa hatte in drei Jahrhunderten gelebt. Sie war vom Guinnessbuch der Rekorde im Februar 2013 zunächst mit damals 114 Jahren als älteste Frau der Welt registriert worden. Seit August desselben Jahres galt sie mit 115 Jahren dann als fortan ältester Mensch der Erde.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Ungewöhnliches Wetterphänomen auf Mittelmeer-Insel
Ungewöhnliches Wetterphänomen auf Mittelmeer-Insel
Schock auf Heimweg: Passant macht Frau eklige Offerte, dann zerrt er …
Schock auf Heimweg: Passant macht Frau eklige Offerte, dann zerrt er sie ins Gebüsch
Perseiden-Sternschnuppen im August 2020: Wie lange sind sie noch zu …
Perseiden-Sternschnuppen im August 2020: Wie lange sind sie noch zu sehen?
Wetter: „Schockgefrostet“ - Meteorologe kündigt Arktispeitsche an
Wetter: „Schockgefrostet“ - Meteorologe kündigt Arktispeitsche an

Kommentare