Hochhaus

Fragliche Zukunft: Gibt es bald eine Cannabis-Plantage mitten in Recklinghausen

Seit Jahren steht das Hochhaus in Recklinghausen leer. Wird hier bald Cannabis angebaut?
+
Seit Jahren steht das Hochhaus in Recklinghausen leer. Wird hier bald Cannabis angebaut?

In Recklinghausen ist die Zukunft eines Hochhauses unklar, aber der Besitzer hat so einige Ideen. Cannabis könnte eine Rolle spielen.

Eine legale Cannabis-Plantage mitten in Recklinghausen? Das könnte nach einem Bericht von 24VEST.de* bald Realität werden. Demnach hat Kay Gather, der Geschäftsführer eines ungenutzten Hochhauses an der Castroper Straße, eine kuriose Idee zur Nutzung der Immobilie.

So überlegt Gather, medizinisches Cannabis in Recklinghausen anzupflanzen. Ob das alles so leicht zu realisieren ist und ob dann der Bund eine Nutzungsgenehmigung erteilen kann, wie Kay Gather glaubt, ist derzeit allerdings äußerst fraglich. Immerhin könnten so nach Angaben des Geschäftsführers 80 Arbeitsplätze in Recklinghausen entstehen. *24VEST.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant:

Meistgelesen

Endlich Tempo bei Corona-Impfungen? Neue Software verspricht Großes
Endlich Tempo bei Corona-Impfungen? Neue Software verspricht Großes
Corona pusht Alternativen zu Tierversuchen
Corona pusht Alternativen zu Tierversuchen
Auf den Spuren des Walds der Zukunft
Auf den Spuren des Walds der Zukunft

Kommentare