Was war da los?

Taxi-Streit eskaliert, Fahrer jagt Fahrgast mit seinem Auto

+
Eine Taxifahrt ist völlig eskaliert.

Ein Taxifahrer jagt einen Fahrgast mit seinem Auto - dieser konnte sich nur mit einem Hechtsprung in die Hecke vor der Attacke retten. 

Bad Schwalbach - In der Nacht zum Sonntag ist ein Streit zwischen einem Taxifahrer und seinem Fahrgast komplett eskaliert. Am Ende der Auseinandersetzung ist der Taxifahrer seinen Führerschein los - aus gutem Grund. 

Taxifahrt nach Eltville: Erst Handgreiflichkeiten, dann eskaliert die Situation

Es begann mit einer ganz normalen Taxifahrt in der Nacht zu Sonntag, wie fnp.de* berichtet. Ein 46-jähriger Eltviller wollte von einem Taxi von Bad Schwalbach nach Hause gefahren werden. Als sie dann in Eltville ankamen ist es laut Polizei zu "Zahlungsschwierigkeiten" gekommen, weshalb es wohl auch zu Handgreiflichkeiten zwischen dem Mann aus Eltville und dem 56-jährigen Taxifahrer aus Frankfurt gekommen ist. Doch das soll noch lange nicht das Ende der Geschichte sein. 

Taxifahrer jagt Fahrgast den Bürgersteig entlang

Nach der körperlichen Auseinandersetzung im Taxi soll der Eltviller schließlich ausgestiegen sein, um die Schwalbacher Straße zu Fuß entlangzulaufen. Das hat den Taxifahrer scheinbar so zornig gemacht, dass dieser mit Vollgas auf den abtrünnigen Fahrgast zufuhr, der auf dem Bürgersteig unterwegs war. Der konnte sich laut Polizei nur durch einen Sprung in die Hecke vor dem eskalierenden Taxifahrer in Sicherheit bringen - verletzt habe er sich bei dem Hechtsprung nicht. 

Bei einem anschließenden Drogentest, durchgeführt durch die herbeigerufene Polizei, stellte sich heraus, dass der Taxifahrer illegale Substanzen im Blut hatte. Den Führerschein ist er nun los. 

(ror)

Diese Artikel könnten Sie bei fnp.de* auch interessieren:

Familie rettet sich aus den Flammen - wieso brach das Feuer aus?

Eine Familie rettet sich in Zwingenberg aus einem brennenden Haus. Doch wieso bracht das Feuer aus?

Kampf gegen Schaben und Schimmel: So drastisch geht Hessen gegen Gammel-Gastro vor

Gammeligen Restaurantküchen geht es jetzt in Hessen an den Kragen: Ab sofort werden Namen und Bilder besonders widerlicher Gastro-Sünden im Internet veröffentlicht.

Gullydeckel durchschlagen Zugscheibe - so geht es dem Fahrer

Mehrere herabhängende Gullydeckel haben auf einer Strecke der Hessischen Landesbahn die Frontscheibe eines Zuges durchschlagen. Staatsanwaltschaft und Polizei werteten die Tat als Mordversuch. Doch wie geht es dem Fahrer?

fnp.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Paris
Feuer in Notre-Dame: Vorher-Nachher-Fotos zeigen Folgen Brandkatastrophe
Feuer in Notre-Dame: Vorher-Nachher-Fotos zeigen Folgen Brandkatastrophe
Vermisste Rebecca: Zeugin machte eine Beobachtung, die Wende im Fall bedeuten könnte
Vermisste Rebecca: Zeugin machte eine Beobachtung, die Wende im Fall bedeuten könnte
Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht
Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht
Notre-Dame: Kriminelle betrügen mit falschen Spendenaufrufen 
Notre-Dame: Kriminelle betrügen mit falschen Spendenaufrufen 

Kommentare