Kripo ermittelt

Frau vertreibt Grabscher - doch der hat bereits das nächste Opfer im Visier

+
Ein Mann soll in Frankfurt zwei Frauen unsittlich berührt haben (Fotomontage).

Einer jungen Frau gelingt es, einen Grapscher zu vertreiben. Doch der Mann schlägt später offenbar doch noch zu.

Frankfurt - Eine 28-Jährige kann einen Grapscher vertreiben - doch der Irre sucht sich offenbar sofort sein nächstes Opfer. Über den Vorfall in Frankfurt am Main berichtet extratipp.com*.

Frankfurt: Frau vertreibt Grapscher - doch der Irre bleibt hartnäckig

Was war geschehen? Eine 28-Jährige war am Freitagabend gegen 22.15 an der Straßenbahn-Haltestelle "Allerheiligentor" in Frankfurt. Von dort lief sie in Richtung Friedberger Anlage, als sie plötzlich merkte, dass sie verfolgt wurde. Die junge Frau drehte sich um - vor ihr stand ein Fremder. Dieser berührte sie unvermittelt unsittlich, wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung berichtet. Die Frankfurterin flüchtete, der Triebtäter lief ihr nach. Erst als die Frau den Unbekannten in der Habsburgerallee ansprach, flüchtete dieser in Richtung Rothschildallee.

Frau betatscht: Nur wenig später der zweite Vorfall in Frankfurt

Gegen 23.30 Uhr dann der nächste Vorfall. Tatort diesmal in der Friedberger Landstraße in Frankfurt. Eine 34-Jährige stieg an der Straßenbahn-Haltestelle "Nibelungenplatz" aus. Auf einem kleinen Weg zwischen mehreren Wohnhäusern passierte es: Ein Irrer packte die Frau von hinten und betatschte sie mit der anderen Hand. Erst als die Frau laut um Hilf rief, flüchtete der Unbekannte.

Kripo Frankfurt bittet um Zeugenhinweise bei Ergreifung des Täters

Möglich, dass zwischen den beiden Taten in Frankfurt ein Zusammenhang besteht. Der Täter wurde jeweils als etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er war schwarz bekleidet und trug einen Rucksack. Hinweise bitte an die Kripo Frankfurt unter Telefon (069) 755 513 99.

Brandheiße News immer bei extratipp.com*

Lesen Sie auch Mainhattan - das sind die fünf höchsten Gebäude in Frankfurt

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock im Boeing-Flieger: Ägypten-Urlauber erleben wahren Horror über den Wolken 
Schock im Boeing-Flieger: Ägypten-Urlauber erleben wahren Horror über den Wolken 
Vermisste Rebecca: Kriminal-Psychologin spricht über Familie - Polizei zieht Bilanz 
Vermisste Rebecca: Kriminal-Psychologin spricht über Familie - Polizei zieht Bilanz 
Attacke in Utrecht Terror? Wende nach Schüssen in Tram - Verdächtiges Schreiben gefunden
Attacke in Utrecht Terror? Wende nach Schüssen in Tram - Verdächtiges Schreiben gefunden
Junge (8) spielt mit Freund und stirbt - Der Tod lauerte im Gebüsch
Junge (8) spielt mit Freund und stirbt - Der Tod lauerte im Gebüsch

Kommentare