Frau bei Explosion brennend aus Haus geschleudert

Ahaus/Borken - Durch eine Explosion ist eine Frau im münsterländischen Ahaus brennend aus einem Wohnhaus geschleudert worden.

Wie es zu dem Unglück am Montag kam, war der Polizei zufolge zunächst völlig unklar. Ein Nachbar habe am Vormittag eine laute Explosion gehört und beim Blick aus dem Fenster gesehen, wie die Frau brennend vom Dach einer Garage stürzte.

Der 63-Jährige eilte der Frau zu Hilfe und löschte deren Kleidung. Dennoch erlitt die 54-Jährige schwere Verbrennungen, berichteten die Ermittler in Borken. “In dem Dach der Doppelhaushälfte klaffte ein großes Loch und Flammen waren zu sehen“, hieß es. Die Feuerwehr rückte mit 50 Helfern an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mordprozess beginnt im Fall des getöteten Joggers Arbery
WELT
Mordprozess beginnt im Fall des getöteten Joggers Arbery
Mordprozess beginnt im Fall des getöteten Joggers Arbery
RKI registriert 6771 Corona-Neuinfektionen
WELT
RKI registriert 6771 Corona-Neuinfektionen
RKI registriert 6771 Corona-Neuinfektionen

Kommentare