1. meine-anzeigenzeitung
  2. Welt

Video zeigt, was passieren würde, wenn es auf der Welt fünf Sekunden lang keinen Sauerstoff gäbe

Erstellt:

Von: Kathrin Reikowski

Kommentare

Horrorszenario: Wenn die Erde nur fünf Sekunden keinen Sauerstoff hätte, hätte das Auswirkungen auf den menschlichen Körper, Gebäude und Fahrzeuge - und die Erdkruste.

Frankfurt (Main) - Es ist die verrückte Gedankenspielerei eines Youtubers, die ein Horrorszenario zeichnet: Was wäre, wenn der Welt für nur fünf Sekunden aller Sauerstoff fehlen würde? Man kann ganz einfach über eine Minute die Luft anhalten - da sind fünf Sekunden anscheinend nicht viel. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die Welt wäre danach eine andere.

Die Luft, die wir atmen, besteht nur zu etwa 21 Prozent aus Sauerstoff (O2), der weitaus größte Anteil ist Kohlendioxid (CO2). Da ein Atemzug auch etwa fünf Sekunden dauert, könnte es passieren, dass man innerhalb der fünf Sekunden beim Atmen noch nichts vom fehlenden Sauerstoff merkt, spekuliert der Youtuber.

Video: Wenn der Sauerstoff fehlt, gibt es keine UV-Schicht mehr

„Ohne Sauerstoff kann man sich vom Pantheon-Dom, vom Hoover-Damm und allem anderem aus Beton sofort verabschieden, meint der Youtuber. Diese Bauwerke bestehen aus Beton, und dieser benötige Sauerstoff als Bindemittel. Unbehandelte Metalle würden miteinander verschmelzen, weil ihre sauerstoffhaltige Oxidationsschicht fehlt.

„Und wenn Sie sich gerade am Strand entspannen, dann erwarten Sie einen starken Sonnenbrand“, meint der Youtuber von BrosTV. Die Ozonschicht, unser Schutz vor der Sonne, besteht aus Sauerstoff. Wenn der fehlt, würde „die Erde extrem gefährlich“ werden, weil es vor den UV-Strahlen keinen Schutz mehr gäbe.

Was in fünf Sekunden ohne Sauerstoff passieren würde:

Video zeigt Folgen von fehlendem Sauerstoff: Das passiert im menschlichen Körper

Auf den menschlichen Körper hätte der fehlende Sauerstoff innerhalb von fünf Sekunden noch ganz andere Auswirkungen: Verändert sich der Luftdruck um 21 Prozent, dann würden wir uns fühlen, als befänden wir uns unmittelbar auf 2000 Metern Meerestiefe, ohne Zeit für eine Anpassung gehabt zu haben. Die Folge laut Youtuber: „Das menschliche Innenohr würde explodieren.“

Da es ohne Sauerstoff auch kein Feuer gäbe, würden Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren sofort stehen bleiben. Und weil das Sonnenlicht auf Sauerstoffpartikel in der Erdatmosphäre angewiesen sind, von denen sie abprallen können, würde sich der Himmel verdunkeln. Doch dann legt der Youtuber noch eins drauf: „Ohja, und während all dies geschieht, würde die Erdkruste komplett zerfallen. Das liegt daran, dass die Erdkruste zu 45 Prozent aus Sauerstoff besteht, bis nichts mehr übrig ist. Was dich und alles andere auf der Erde in einen freien Fall versetzen würde.“

Sehr anschaulich präsentiert auch der TikToker „wissensbert“, diese intensiven fünf Sekunden. Sein Video mit dem Titel „Alter, wie es eskaliert“ sammelte bereits mehrere hunderttausend Likes und viele tausend Kommentare.

Doch während diese fünf Sekunden wirklich nur die Gedankenspielerei von Social-Media-Kanälen sind, setzt der Klimawandel dem Sauerstoffgehalt in unserer Atmosphäre wirklich zu. Forscher haben herausgefunden, ab wann ohne Sauerstoff wirklich kein Leben auf der Erde mehr möglich sein könnte.

Auch interessant

Kommentare