Tödlicher Unfall bei Osnabrück

VW Passat wickelt sich bei heftigem Unfall um Baum - 19-jähriger Fahrer stirbt

+
Osnabrück: Bei einem schweren Unfall mit einem VW Passat auf einer Landstraße bei Bohmte kam ein junger Mann ums Leben.

Für einen 19-jährigen Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Der junge Mann starb bei einem schweren Unfall mit seinem VW Passat, nachdem sich das Auto um einen Baum gewickelt hatte.

Osnabrück / Bohmte - Wie es zu dem tödlichen Unfall des VW Passat-Fahrers im Landkreis Osnabrück auf der Leverner Straße kommen konnte, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei, berichtet nordbuzz.de*.

Kreis Osnabrück: Wildwechsel Ursache für Unfall von VW Passat?

Die Polizei rekonstruiert das Unfall-Geschehen im Kreis Osnabrück.

Ein Lkw-Fahrer, der an der Unfallstelle, einer Landstraße bei Bohmte, Erste Hilfe leistete, berichtete allerdings, dass auf der Straße extremer Wildwechsel herrschen würde. Auch überfrierende Nässe könnte bei dem Unfall eine Rolle gespielt haben.

Unfall mit zwei Autos bei Bohmte im Kreis Osnabrück

Für den VW-Passat-Fahrer endete der Unfall bei Osnabrück tödlich, der Fahrer des zweiten Autos kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Fest steht nach Angaben der Agentur "NonstopNews" bislang nur, dass den Spuren auf der Landstraße bei Bohmte zufolge zwei Autos aus der gleichen Richtung kamen und beide plötzlich von der Straße abkamen.

VW Passat schleudert bei Osnabrück gegen Baum

Der VW Passat wickelte sich regelrecht um einen Baum.

Der VW Passat schleuderte dabei mit so hoher Geschwindigkeit seitlich gegen einen Baum, dass sich der Wagen regelrecht darum wickelte. Der 19 Jahre alte Fahrer überlebte den Aufprall nicht. Der 33-jährige Fahrer des anderen Autos, ein Dacia Logan, wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen

Ein unfassbarer Unfall hat sich auf der Autobahn bei Bremerhaven ereignet. Ein Ford flog zunächst durch die Luft und stürzte dann zehn Meter in die Tiefe.

Als ein Mann aus dem Kreis Lüneburg Geld am Automaten abheben wollte, musste er feststellen, dass sein Konto bei der Sparkasse gesperrt ist. Der Grund ist völlig grotesk.

Die Polizei fahndet jetzt öffentlich nach zwei Männern, denen vorgeworfen wird, Anfang Oktober eine junge Frau nach einem Jahrmarkt-Besuch vergewaltigt zu haben.

Zeugen bemerkten am Montagabend eine heftige Auseinandersetzung in Bremen-Hemelingen und meldeten diese dem Notruf. Doch als die Polizisten vor Ort eintrafen, war es bereits zu spät.

Am Black Friday gab es im TK Maxx in Osnabrück eine wilde Massenschlägerei. Kunden prügelten sich um Schnäppchen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dortmund: Straßenmusiker in Innenstadt - plötzlich singt Weltstar im Schlabberlook mit
Dortmund: Straßenmusiker in Innenstadt - plötzlich singt Weltstar im Schlabberlook mit
Polizisten stoppen Opel - sie fassen nicht, wer da am Steuer sitzt
Polizisten stoppen Opel - sie fassen nicht, wer da am Steuer sitzt
Drama im Zillertal - drei Skifahrer von Lawine verschüttet
Drama im Zillertal - drei Skifahrer von Lawine verschüttet
Einbrecher von Hunden überrascht und in die Flucht geschlagen - Hund entwischt durch offene Tür
Einbrecher von Hunden überrascht und in die Flucht geschlagen - Hund entwischt durch offene Tür

Kommentare