Ermittlungsergebnisse

Warum starben 18 Menschen beim Münchberger Busbrand?

Der Reisebus war auf dem Weg von Sachsen nach Italien gewesen. Foto: Matthias Balk
1 von 9
Der Reisebus war auf dem Weg von Sachsen nach Italien gewesen. Foto: Matthias Balk
Unfallstelle aus der Luft gesehen: Vom Bus blieb nur ein Stahlgerippeübrig. Foto: Bodo Schackow
2 von 9
Unfallstelle aus der Luft gesehen: Vom Bus blieb nur ein Stahlgerippeübrig. Foto: Bodo Schackow
Bei dem schweren Busunfall auf der Autobahn A9 starben 18 Menschen. Foto: Nicolas Armer
3 von 9
Bei dem schweren Busunfall auf der Autobahn A9 starben 18 Menschen. Foto: Nicolas Armer
Nicht mehr viel zu retten: Sanitäter und Feuerwehrleute am Schauplatz des verheerenden Busunfalls. Foto: Nicolas Armer
4 von 9
Nicht mehr viel zu retten: Sanitäter und Feuerwehrleute am Schauplatz des verheerenden Busunfalls. Foto: Nicolas Armer
Großeinsatz auf der A9 bei Münchberg. Foto: News5/Fricke
5 von 9
Großeinsatz auf der A9 bei Münchberg. Foto: News5/Fricke
Die Unfallstelle auf der Autobahn A9 bei Münchberg. Foto: Bodo Schackow
6 von 9
Die Unfallstelle auf der Autobahn A9 bei Münchberg. Foto: Bodo Schackow
Großeinsatz: Experten der Polizei unter einem Zelt neben Särgen für die Opfer des Busunfalls auf der A9. Foto: Nicolas Armer
7 von 9
Großeinsatz: Experten der Polizei unter einem Zelt neben Särgen für die Opfer des Busunfalls auf der A9. Foto: Nicolas Armer
Nichts mehr übrig: Das Wrack des ausgebrannten Reisebusses an der Unglücksstelle auf der A9. Foto: Nicolas Armer
8 von 9
Nichts mehr übrig: Das Wrack des ausgebrannten Reisebusses an der Unglücksstelle auf der A9. Foto: Nicolas Armer

Wie konnte es zu dem verheerenden Busunglück mit 18 Todesopfern auf der A9 vor rund viereinhalb Wochen kommen? Polizei und Staatsanwaltschaft veröffentlichen nun ihre Ermittlungsergebnisse.

Auch interessant:

Meistgelesen

Jugendlicher leiht Buch aus - als er es aufklappt, macht er einen unglaublichen Fund
Jugendlicher leiht Buch aus - als er es aufklappt, macht er einen unglaublichen Fund
Burger-King-Kunde hat höllischen Plan! Ziel: Der Chef
Burger-King-Kunde hat höllischen Plan! Ziel: Der Chef
Rebeccas Mutter unter Tränen: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet
Rebeccas Mutter unter Tränen: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet
Forscher bohren Loch in der Wüste -  dann passiert etwas Schreckliches
Forscher bohren Loch in der Wüste -  dann passiert etwas Schreckliches

Kommentare