1. meine-anzeigenzeitung
  2. Welt

In Deutschland drohen weitere Unwetter: Experte warnt vor Tornados

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

In Deutschland steigt die Unwettergefahr zum Monatswechsel erneut an. Auch Tornados können auftreten.

Offenbach – Das Wetter in Deutschland wird in den kommenden Tagen wohl eine regelrechte Achterbahnfahrt abliefern. Zum Ende des Monats Mai wird es nochmal kühl. Aus dem Nordwesten erreichen kalte Luftmassen Deutschland. Am Wochenende (28. und 29. Mai) werden sich die Temperaturen deshalb unter der 20-Grad-Marke abspielen, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber wetter.net.

Am Wochenende kann es nachts in den höheren Lagen sogar Bodenfrost geben. Passend zum meteorologischen Sommeranfang wird sich das Wetter ab Mittwoch (1. Juni) jedoch wieder in sommerlichere Regionen bewegen.

Unwetter in Deutschland: Gewitter und Tornados zum Sommeranfang

Durch den starken Temperaturanstieg ab Mittwoch (1. Juni), steigt jedoch auch die Unwettergefahr in Deutschland wieder massiv an, so Jung. Sturmböen, Hagel und Starkregen sind möglich, warnt der Online-Wetterdienst wetter.net. Doch auch Tornados könnten erneut auftreten. Besonders am Donnerstag (2. Juni) soll das Risiko in Deutschland demnach sehr hoch sein.

Wetter in Deutschland: Erneute Tornadogefahr.
Wetter in Deutschland: Erneute Tornadogefahr. (Archivbild) © Steven Hutchings/dpa

Welche verheerenden Gefahren ein Tornado mit sich bringt, zeigte sich erst Mitte des Monats in Niedersachsen. (Lucas Maier)

Auch interessant

Kommentare